Willibrord-Spital Emmerich ReesProhomine - Logo
  

Behandlungsschwerpunkte 

Behandlungsschwerpunkte sind das gesamte Spektrum der allgemeinen internistischen Erkrankungen, Behandlung und Rehabilitation von neurologischen Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sowie die Frührehabilitation nach Frakturversorgung und Amputationen sowie nach adominal-chirurgischen Eingriffen (= Bauchoperationen). 

Das gilt insbesondere für ältere Patienten mit folgenden Krankheiten:

  • Schlaganfall und Schlaganfallfolgen
  • Parkinson Syndrom und andere neurologische Erkrankungen
  • Störungen im Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Chronische Arterielle Verschlusskrankheit und Folgeerkrankungen (z. B. Amputationen)
  • Infektionen (Lungenentzündung, Harnwegsinfekt, ect.)
  • Akute und oder chronische Knochen- und Gelenkerkrankungen, Osteoporose
  • Patienten nach längerer Bettlägerigkeit, z. B. nach schweren Akuterkrankungen
  • Nach allgemeinchirurgischen, traumatologischen und orthopädischen Eingriffen (Zustand nach Frakturen, Gelenkersatz, Bauchoperationen, ect.)
  • Nach herzchirurgischen Eingriffen (Klappenersatz, Bypass-Op, ect.)
  • Demenz und Verwirrtheit
  • Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen
  • Probleme mit Polymedikation

 Eine große Aufgabe besteht auch in der Klärung und Behandlung von typisch geriatrischen Syndromen wie 

  • Gangstörungen und Stürzen
  • Immobilität
  • chronischen Schmerzerkrankungen,
  • Gebrechlichkeit (Frailty)
  • Inkontinenz
  • Decubitus (Druckgeschwüre)
  • Malnutrition (Mangelernährung)
  • Depression und Angststörung
  • Früherkennung und Differentialdiagnose von Demenzerkrankungen und anderen kognitiven Beeinträchtigungen im höheren Lebensalter